Bio Stunden-Ei mit Wiener Austernpilze, Kohlsprossen & Caesar Dressing

Das Motto und das Stunden-Ei

Das Motto am Fluss kennt man. Hier trifft zeitgenössische Küche auf Weltoffenheit. So umwerfend man dort speist, so außergewöhnlich ist auch der Ort, wo man es tut - mitten in Wien über dem Gewässer des Donaukanals.

Adresse :

Motto am Fluss
Schwedenplatz 2, 1010 Wien
www.mottoamfluss.at

Zubereitung :

Das Bio Stunden Ei wird bei 75 Grad heißem Wasser 15 Minuten lang gekocht. Die Wiener Austernpilze werden im Ganzen gelassen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch gewürzt und in der Pfanne mit Olivenöl angebraten.

Caesar Dressing:
Knoblauch in feine Scheiben schneiden, mit Sardellenfilets im Mörser zu einer feinen Paste zerdrücken. Käse fein reiben, mit Paste, Öl und Senf in den Rührbecher geben. Ei dazugeben und mit dem Stabmixer langsam nach oben ziehen, bis alles fein püriert und dicklich ist. Milch und Schmand unterrühren. Dressing mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Die Brotcroutons:
Das Schwarzbrot wird in Würfel geschnitten und in einer Pfanne mit Olivenöl, Rosmarin und Salz angebraten. Die warmen Austernpilze werden mit Endiviensalat, Kohlsprossen, Blättern und Brotcroutons vermengt und mit dem Caesar Dressing mariniert.

Um dem Gericht noch den letzten Schliff zu geben, wird die Belper Knolle darüber gehobelt und mit Gartenkresse garniert.
Das Stundenei mit rotem Meersalz und Olivenöl verfeinern.

Guten Appetit!

Zutaten :

Für 4 Portionen :

400g Austernpilze
4 Eier
1 Endiviensalat
300g Schwarzbrot
100g Gartenkresse
200g Kohlsprossen
50g Belper Knolle
Rotes Meersalz
Knoblauchzehe, Zweig Rosmarin, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Caesar Dressing:
1 kleine Knoblauchzehe
30 g Sardellenfilets (in Öl)
15 g italienischer Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
125 ml Traubenkernöl, (oder Sonnenblumenöl)
1 Tl mittelscharfer Senf
1 Ei, 4 El Milch
2 El Schmand
Salz, Pfeffer Saft von 1/2 Zitrone